Das Yezidentum – eine Religion zwischen Tradition und Moderne

 

Im Vortrag in Bremen am 5.11. 2015 veranschaulichte der Referent die für viele noch unbekannte Religion. Hauptsächlich leben Yeziden im Grenzgebiet der Länder Irak, Iran, Syrien und Türkei. Von einigen werden diese Gebiete auch „Kurdistan“ genannt. Man geht von einer Bevölkerungszahl von etwa 600.000 Personen aus. Die heftigen politischen, militärischen und terroristischen Aktionen in dieser Region haben zu einer großen Fluchtbewegung geführt. Entsetzliche Terrorakte der so genannten IS-Truppen haben besonders seit 2015 viel Elend, Massenmord und Zerstörung angerichtet.

 

Das Yezidentum